SANIERUNG WOHNGEBÄUDE -
MANNHEIM 2014

Welche Potenziale in Wohnhäusern
der 1950er-Jahre stecken,

zeigt unser Projekt in der Geibelstraße Mannheim. Die Sanierung wertet die früher sehr begehrten, großzügig geschnittenen Wohnungen in Parknähe auf und macht sie für eine andere Mieterklientel attraktiv.

Im Zuge der energetischen Sanierung der Gebäudehülle wurden Fenster und Rollläden ausgetauscht, die Bäder erneuert und eine fernwärmeversorgte Zentralheizung eingebaut. Etwa 80 Prozent der Wohnungen waren während der Bauarbeiten bewohnt, so dass eine ausgefeilte Planung und Koordination sowie das Arbeiten mit Provisorien (z.B. Bäder) erforderlich waren. Zudem wurden Leerwohnungen modernisiert.

Besonders gelungen ist das frische Farbkonzept für die Fassaden, das ihre Schlichtheit aufwertet und zugleich die sanierten Gebäude geschickt in die bestehende umgebende Bebauung eingliedert.

© JARCKE ARCHITEKTEN & PARTNER