SANIERUNG FESTHALLE
PFALZGRAFENWEILER 2012

Als architektonisches Kleinod präsentiert
sich die Festhalle Pfalzgrafenweiler...

...nach ihrer Renovierung. Wenige gezielte Maßnahmen reichten aus, um den einmaligen Charakter und die Atmosphäre des Gebäudes herauszuarbeiten und ihm die alte Identität wiederzugeben.

Die in den 1930er Jahren erbaute Festhalle ist typisch für die heimatverbundene Architektur dieser Zeit und daher ein wichtiges historisches Baudenkmal. Die charakteristischen Elemente dieser Bauweise haben wir auf das Wesentliche reduziert, um den festlichen Charakter der Halle zum Ausdruck zu bringen. Erhalten blieben die zeittypischen Außentüren ebenso wie die seinerzeit kaum bekannten Verbundfenster. Der detailgetreue traditionelle Innenausbau schafft starke Blickachsen. Wichtig bei der Sanierung waren außerdem Brandschutz, Akustik und Energieeinsparung.

© JARCKE ARCHITEKTEN